Fasbender im Gespräch mit Bernd Siggelkow - Dafür interessiert sich kein Politiker mehr

Fasbender im Gespräch – mit dem Gründer und Leiter der Arche Kinderstiftung, Bernd Siggelkow. Es geht um Kinderarmut. Jedes fünfte Kind in Deutschland lebt in finanziell schlecht gestellten Familien, und der Anteil steigt. Doch das interessiert niemanden mehr.

Harz-4-Empfänger mit mehreren Kindern, migrantische Großfamilien, alleinerziehende Mütter – im Zweifel alles Nichtwähler, Menschen ohne politische Relevanz. Auf der Linken ist das Thema durch; Sozialdemokraten kämpfen heute für Transgender und Klimaschutz. Einzige Hoffnung: die Zivilgesellschaft. Private Initiativen wie die von Bernd Siggelkow, dessen Arche mit hunderten ehrenamtlichen Mitarbeitern an Brennpunkten in ganz Deutschland tausende Kinder und Familien betreut.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion