Einmal in Russland: Zeiten und Epochen

Das Festival "Zeiten und Epochen" ist ein großes Ereignis in der Reenactment-Welt. Zwölf Tage, dreißig Spielstätten, zwölf Epochen und mehr als 6.000 Teilnehmer aus 20 Ländern versetzen die Moskauer in eine andere Zeit. Wie ist es abgelaufen?
Einmal in Russland: Zeiten und Epochen

Die Rekonstruktion der Kostüme aus Originalmaterialien, die vor Jahrhunderten benutzt wurden, die Küche und das Alltagsleben, die Kampfszenen und spektakuläre Pyrotechnik.  Wie fühlen sich die Reenactors während der Vorbereitungen und bei ihrem Auftritt? Und was meinen die Zuschauer, die meistens zufällig bei diesem Festival vorbeikamen?

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion