Die Vereinigten Staaten von Europa

In der Reihe „Zeitgeschichte“ widmet sich die Sendung dieses Mal den Vereinigten Staaten von Europa. Die ersten Ideen zu einer Überwindung der Nationalstaaten in Europa kamen bereits im 18. Jahrhundert auf.
Die Vereinigten Staaten von Europa

Wirkungsmächtig wurden sie aber erst nach den beiden Weltkriegen im 20. Jahrhundert, die vor dem Hintergrund des Völker-Gemetzels den Ruf nach einer Einigung der Europäer lauter werden ließ.

Zu den zentralen Verfechtern der Vereinigten Staaten von Europa nach 1945 zählt der Pole Józef Retinger, Begründer der transatlantischen Bilderberg-Konferenzen. Retinger wurde inspiriert durch die Werke des österreichisch-japanischen Politikers Richard Coudenhove-Kalergi, der heute als Pionier der europäischen Integration in der EU gefeiert wird und 1922 die „Paneuropa-Union“ gründete.

Hundert Jahre später könnten die Vereinigten Staaten von Europa – über den Zwischenschritt EU – Realität werden.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<