„Echte Nazis im Reichstag“ – Was hat Bundesaußenminister Gabriel damit gemeint?

Der Wahlkampf geht in die letzte Runde und es wird von allen Seiten scharf geschossen. So möchte man vor allem vor der neuen Opposition im Bundestag warnen. Bundesaußenminister Gabriel stellte bereits letzte Woche in einem T-Online Interview fest, dass wir dann „zum ersten Mal nach Ende des Zweiten Weltkriegs im deutschen Reichstag wieder echte Nazis [hätten]“.
„Echte Nazis im Reichstag“ – Was hat Bundesaußenminister Gabriel damit gemeint?

Ob der Vergleich reine Wahlkampfrhetorik war und wie sich die Aussage mit ehemaligen NSDAP-Mitgliedern im Bundestag in den 60er, 70er und 80er Jahren vereinbaren lässt erklärt Gabriel im Gespräch mit Jasmin Kosubek.

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team