Wir sind doch alle gestört! Psychiater Dr. Maaz über „Das Falsche Leben“ im Interview

Sind wir alle gestört oder warum entwickelt sich unsere Gesellschaft zunehmend zu einer fast schon krankhaften Normopathie? Die Normopathie ist der Drang zur Anpassung, zum überkorrekt und überkonform sein. Das Problem dabei ist die Entfremdung vom echten Leben.
Wir sind doch alle gestört! Psychiater Dr. Maaz über „Das Falsche Leben“ im InterviewQuelle: RT

So beschreibt Psychoanalytiker Dr. Hans-Joachim Maaz in seinem neuen Buch „Das falsche Leben“ die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung.

Wie wir uns dem wahren Leben wieder annähern können und warum unsere Politiker nicht gerade das beste Vorbild sind, erläutert Dr. Maaz im Interview mit Jasmin Kosubek.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion