CLASH 2#1: Die Revolution frisst ihre Kinder

Die zweite Staffel CLASH beginnt mit 50 Jahren Knast auf drei Stühlen. Claude-Oliver Rudolph spricht mit dem Ausbrecherkönig Till Meyer über die RAF und darüber, wie Joschka Fischer in den „Arsch der Bourgeoisie“ gelangt ist. Einbrecherkönig Peter Zingler erläutert, warum er gerne Gangster ist. Autor Moses Arndt stellt klar, warum Punkrock kein Ausbildungsberuf ist. Drei Wege der Rebellion im Kulturmagazin CLASH.
CLASH 2#1: Die Revolution frisst ihre KinderQuelle: RT

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team