Der IRAN: "Die satanischen Verse" | Ein Todesurteil | Teil 3 | 451 Grad

Es geht weiter mit unserem Exkurs in die Geschichte des Iran! Die Konflikte im Mittleren Osten sind oft schwer nachzuvollziehen – wir haben für euch eine Zusammenfassung der wichtigsten Geschehnisse des großen Landes am Persischen Golf!
Der IRAN: "Die satanischen Verse" | Ein Todesurteil | Teil 3 | 451 Grad

Im 2. Teil dieser Reihe haben wir euch von Khomeinis Machtergreifung und dem Ersten Golfkrieg erzählt – dieses Mal widmen wir uns seinen Nachfolgern Khamenei, Rafsandschani, Chatami sowie Ahmadinedschad.

Auch erzählen wir von der #Fatwa gegen Salman Rushdie. Rushdie ist der Autor des Buches "Die satanischen Verse", und Khomeini war der Überzeugung, dieses Buch richte sich gegen den Islam, den Propheten und den #Koran. Auch wenn sich das Todesurteil nie vollstrecken ließ, schränkte Khomeinis Fatwa Rushdies Leben nachhaltig ein. Die iranische Presse ruft bis heute zur Hinrichtung des Autors auf!

Auch intern gab es im Staatsapparat des #Iran einige Machtkämpfe. Ali Khamenei, der in Ruhollah Khomeinis Fußstapfen trat, ist bis heute das am längsten amtierende Staatsoberhaupt der arabischen Welt! Das und mehr in unserer 3. Folge zum Iran – die 4. folgt in Kürze!

Mehr zum Thema - Der IRAN: Die Islamische Revolution | Teil 2 | 451 Grad

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion