Datenkrake FACEBOOK ? | 451 Grad

2018 ein gutes Jahr für Hacker? – Wie sicher sind unsere persönlichen Daten? Einen Hacker braucht es aber unter Umständen gar nicht, damit unsere Daten für jedermann frei verfügbar sind. Wie freizügig geht Facebook mit unserer Privatsphäre um?
Datenkrake FACEBOOK ? | 451 Grad

Mark Zuckerberg gehört zu den Menschen, die das, was wir unter den sozialen Netzwerken verstehen, geprägt hat wie wahrscheinlich kein zweiter. Von "Facemash" zu "thefacebook.com" zu ca. 2,3 Milliarden #Facebook-Nutzern heute. Macht dieser Erfolg übermütig? Wirft man einen Blick auf die Facebook-Skandale, sieht man: So rein ist Mark Zuckerbergs Weste nicht mehr.

Daten von 87 Millionen Nutzern wurden an die Datenanalysefirma Cambridge Analytica weitergeleitet, entscheidende Umfragedaten wurden im US-Wahlkampf an das Team von Donald Trump weitergeleitet, und außerdem sollen Dienste wie Netflix und Spotify auch in den Facebook-#Datenskandal verwickelt sein. Was weiß Facebook über dich?

Mehr zum Thema - Wissenschaftler: "Integrity Initiative" Teil britischer Geheimoperationen im In- und Ausland

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<