451° - Rückt Europa nach rechts? [18]

Das Upgrade ist da!
451° - Rückt Europa nach rechts? [18]Quelle: RT

Wir sind endlich erwachsen und haben ab sofort einen eigenen YouTube-Kanal! Ab jetzt erscheinen die neuen Folgen unserer Sendung auf dem exklusiven 451°-Kanal. Also unbedingt abonnieren und teilen!

Wie jede Woche beginnen wir mit der Rohrpost. Diesmal hat sogar eine Postkarte eines Zuschauers den Weg zu uns gefunden. Außerdem berichten wir darüber, wie die Reaktionen auf unsere letzte Sendung zur künftigen Facebook-Polizei Correctiv ausgefallen sind.

Unser Moderator Reza Abadi hat keine Kosten und Mühen gescheut und ist nur für euch nach Koblenz gereist, um bei der ENF-Konferenz, dabei zu sein. Geert Wilders, Marine Le Pen und Frauke Petry waren als Redner eingeladen. Was Reza vor Ort so erlebt hat, erfahrt ihr in der Sendung.

Den „Griff ins Klo“ leistete sich diese Woche ZEIT-Herausgeber Josef Joffe. Er hat sich in einer Talkrunde nämlich Gedanken gemacht, wie man das Problem Trump am besten lösen könnte.

Die Ankündigung der Woche: Sigmar Gabriel macht den Weg frei für Martin Schulz. Nur die BILDplus konnte bis zur Ankündigung nicht warten und machte schon vor wenigen Wochen Gabriel zum SPD-Kanzlerkandidaten. Blöd gelaufen für BILD. Doch wie konnte es zu solch einem Fehler kommen?

Ein ernstes Thema, dass wir auch diese Woche ansprechen müssen, ist die Situation im Jemen, denn nicht nur Syrien liegt in Schutt und Asche. Allerdings hält sich der Westen, hinsichtlich der Berichterstattung zum Krieg im Jemen vornehm zurück. Man möchte Saudi-Arabien schließlich nicht auf die Füße treten. Stattdessen werden lieber Waffen ins saudische Königreich geliefert.

Last but not least: Auch 451° verabschiedet sich von Ex-US-Präsident Barack Obama. Wir erweisen ihm die letzte Ehre und haben es uns nicht nehmen lassen, ein kleines Best-Of von Obama zusammenzustellen.

Links der angesprochenen Sendungsinhalte:

Presseclub:

https://youtu.be/q2G_vdMkNu8?t=46m

Heiko Maas:

https://www.youtube.com/watch?v=TL72HNNkGv4

BILD-Fehler:

http://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/sigmar-gabriel/tritt-gegen-merkel-an-49671270,view=conversionToLogin.bild.html

BILD-Korrektur:

http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/wird-nicht-kanzlerkandidat-warum-bild-falsch-lag-49941880.bild.html#remId=1527794829393586954

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.