Nordamerika

Weinstein, Epstein & Co: Investigativer Journalismus in USA immer schwieriger (Video)

Der Journalist und ehemalige Sonderberater Hillary Clintons Ronan Farrow sagt, seine Recherchen der Machenschaften Harvey Weinsteins hätten zum Bruch mit der ehemaligen US-Außenministerin geführt. Zudem habe sich NBC geweigert, von den Anschuldigungen gegen Weinstein zu berichten.
Weinstein, Epstein & Co: Investigativer Journalismus in USA immer schwieriger (Video)

Ein ähnliches Muster zeigte sich auch im Fall Epstein. Der Milliardär und verurteilte Pädophile war so tief in den Machtzirkeln aus Politik und Medien vernetzt, dass er über Jahre hinweg straflos unter dem Radar fliegen konnte.

Journalisten, die den kriminellen Machenschaften solch mächtiger Gestalten nachgehen, werden im besten Falle einfach nur ignoriert.

Mehr zum Thema - Epstein-Skandal: Wieso stoppte Scotland Yard die Untersuchung zu Prinz Andrew?

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion