Nordamerika

WikiLeaks, RT und die US-Wahlen: CNN verbreitet alte Fake News als "Exklusivbericht"

Der US-Nachrichtensender CNN hat einen nach eigenen Angaben "exklusiven" Bericht veröffentlicht – mit vermeintlichen Beweisen, dass sich Julian Assange mit Russland und RT verschworen hat, um sich in die US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2016 einzumischen.
WikiLeaks, RT und die US-Wahlen: CNN verbreitet alte Fake News als "Exklusivbericht" Quelle: Reuters

Mehr zum ThemaLawrow zu CNN: "Manche Leute nennen Sie Fake News, und mir stellen Sie gerade eine Fake-Frage"

Zu den genannten Beweisen zählt die längst widerlegte Anschuldigung, RT habe geleakte E-Mails noch vor WikiLeaks veröffentlicht.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion