Nordamerika

13 Menschen sterben bei Hubschrauberabsturz in Kasachstan

Beim Absturz eines Militär-Hubschraubers in Kasachstan sind alle 13 Menschen, die an Bord waren, ums Leben gekommen. Das teilte Präsident Qassym-Schomart Toqajew auf Twitter mit. Die Maschine vom Typ Mi-8 ging nach dem Aufprall am Mittwochabend in Flammen auf. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in der Hauptstadt Nur-Sultan war der Hubschrauber mit drei anderen im Süden des Landes für ein Manöver unterwegs.
13 Menschen sterben bei Hubschrauberabsturz in KasachstanQuelle: Sputnik

Zum Zeitpunkt des Absturzes herrschten schlechte Wetterbedingungen in dem zentralasiatischen Land. Genaue Angaben zur Ursache lagen zunächst nicht vor. Toqajew ordnete eine Untersuchung an. (dpa)

Mehr zum ThemaKasachstans Hauptstadt erhält neuen Namen

Liebe Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch geben zu können, sehr. Leider müssen wir sie vorübergehend abschalten, bis wir effektive Mittel und Wege gefunden haben, sicherzustellen, dass diese nicht missbraucht wird. Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und wenig einschränkend wie möglich sein, Hass, Hetze und Beleidigungen jedoch ausschließen.

Ihre RT DE Team