Nordamerika

13 Menschen sterben bei Hubschrauberabsturz in Kasachstan

Beim Absturz eines Militär-Hubschraubers in Kasachstan sind alle 13 Menschen, die an Bord waren, ums Leben gekommen. Das teilte Präsident Kassym-Schomart Tokajew auf Twitter mit. Die Maschine vom Typ Mi-8 ging nach dem Aufprall am Mittwochabend in Flammen auf. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in der Hauptstadt Nur-Sultan war der Hubschrauber mit drei anderen im Süden des Landes für ein Manöver unterwegs.
13 Menschen sterben bei Hubschrauberabsturz in KasachstanQuelle: Sputnik

Zum Zeitpunkt des Absturzes herrschten schlechte Wetterbedingungen in dem zentralasiatischen Land. Genaue Angaben zur Ursache lagen zunächst nicht vor. Tokajew ordnete eine Untersuchung an. (dpa)

Mehr zum ThemaKasachstans Hauptstadt erhält neuen Namen