Nordamerika

Mit versteckter Kamera gefilmt: Wie Twitter heimlich Zensur betreibt [Video]

Journalisten der Gruppe "Project Veritas" haben sich mit versteckter Kamera unter Twitter-Mitarbeitern umgehört und umgesehen. Der Internetgigant gibt sich nach außen gerne politisch neutral. Doch die Realität ist offenbar eine andere.
Mit versteckter Kamera gefilmt: Wie Twitter heimlich Zensur betreibt [Video]Quelle: Reuters © Thomas White

So geht die Plattform unter anderem aktiv gegen die Verbreiter unliebsamer Inhalte vor. Der Fachausdruck dafür lautet "Shadow Banning", was so viel bedeutet, wie eine Sperrung, die man als Nutzer nicht direkt mitbekommt.

Auch die US-Regierung scheint sich direkt in die Unternehmenspolitik einzumischen. Ein Twitter-Mitarbeiter gibt an, der Account des Wikileaks-Gründers Julian Assange könnte aufgrund des Drucks der US-Regierung gelöscht worden sein. Sieht so Neutralität aus?

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team