Nordamerika

Kamala Harris: Wir müssen uns auf die nächste Pandemie vorbereiten

Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. US-Vizepräsidentin Harris mahnt die Weltbevölkerung in einer Videoansprache, sich für eine kommende Pandemie zu rüsten. Sie kündigt an, die USA werden "in die Gesundheitssicherheit investieren – zu Hause und global".

Die US-Vizepräsidentin Kamala Harris hat in einer Videoansprache auf einem UN-Treffen das Fortschreiten der USA bei den Corona-Impfungen und die Vorzüge der von ihr und Präsident Joe Biden vertretenen Corona-Politik hervorgehoben. Sie sei stolz, dass die USA wieder Teil der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind. Denn die Welt stehe an einem "Schlüsselpunkt der Geschichte", in der die UNO und die internationale Gemeinschaft gemeinsam gegen die Corona-Pandemie ankämpften.

Mit der Corona-Pandemie ist nach den Darstellungen von Harris aber noch nicht das Ende erreicht. Die US-Vizepräsidentin warnte bereits vor der nächsten Pandemie:

"Zur gleichen Zeit, während die Welt daran arbeitet, diese Pandemie zu überstehen, wissen wir auch, dass wir uns auf die nächste vorbereiten müssen. Dafür müssen wir bereit, widerstandsfähig und reaktionsfähig sein."

Harris präsentierte dafür ein Konzept mit verschiedenen Eckpunkten. Als erstes müsse "jedes Land ein starkes Gesundheitssystem" haben, das jedem offenstehe. Teil dessen müsse spezielles Personal sein, das fähig ist, "unerwartete Gefahren aufzuspüren und aufzuhalten". Dazu müsste ein "neuer und verlässlicher Mechanismus zur Finanzierung der Gesundheitssicherheit" aufgebaut werden.

Sie betonte die Rolle der USA für die Schaffung und Erhaltung der weltweiten Gesundheitssicherheit. Die USA werden ein System erarbeiten, um mehr medizinische Güter zu produzieren und sie "ohne zu zögern rund um die Welt zu liefern". Jedes Land müsse einen Zugang haben zu "Schutzausrüstungen, Impfstoffen und Tests".

Für die US-Vizepräsidentin steht fest, die USA, ihre Partner und Alliierten "arbeiten daran, die Pandemie zu beenden". Dabei habe sich herausgestellt, "dass der Status quo nicht annähernd ausreichend sei" – Innovationen seien "der Weg voran". Harris machte deutlich:

"Wir werden in unsere Gesundheitssicherheit investieren – zu Hause und global."

Mehr zum Thema - Erneuter Lapsus: Biden nennt Vizepräsidentin Kamala Harris in einer Rede "Präsidentin"

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion