Nordamerika

Massive Internetausfälle an der Nordostküste der USA: Von Boston über New York bis Washington

Aus dem Nordosten der Vereinigten Staaten wird aktuell ein massiver Internetausfall berichtet. Internetnutzer seien von mehreren wichtigen Diensten und Apps ausgesperrt worden.
Massive Internetausfälle an der Nordostküste der USA: Von Boston über New York bis Washington

Mehrere Nutzer berichteten auf Twitter von Verbindungsproblemen mit verschiedenen Online-Diensten in einem Gebiet, das sich von Boston über New York bis nach Washington erstreckt. In dieser dicht besiedelten Region befinden sich wichtige Stellen der US-Regierung und große Finanzunternehmen. Der Ausfall betrifft nicht nur zahlreiche Internet- und Cloud-Anbieter, sondern auch große Marktteilnehmer wie Google und Facebook.

Auf Twitter machte der Telekommunikationsanbieter Verizon einen "Glasfaserkabelriss in Brooklyn" dafür verantwortlich. Es könne derzeit nicht eingeschätzt werden, wann die Internetverbindungen wiederhergestellt sein werden.

Bislang kann jedoch nicht sicher gesagt werden, ob die Glasfaserunterbrechung für den gesamten Ausfall verantwortlich war. Der Ausfall hatte gegen Mittag (Ortszeit) begonnen.

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion