Nordamerika

Erste Biden-Dekrete: Rückkehr zum Klimaabkommen von Paris, Wiedereintritt in die WHO, Maskenpflicht

Der neue US-Präsident Joe Biden hat kurz nach Amtsantritt erste Dekrete unterzeichnet. Dazu gehört der Wiedereintritt der USA in das Pariser Klimabkommen und in die WHO sowie eine Anordnung zur Maskenpflicht.
Erste Biden-Dekrete: Rückkehr zum Klimaabkommen von Paris, Wiedereintritt in die WHO, MaskenpflichtQuelle: Reuters © Tom Brenner

Der neue US-Präsident Joe Biden hat kurz nach seinem Amtsantritt erste Dekrete unterzeichnet. So hat er die Rückkehr der Vereinigten Staaten zum Klimaabkommen von Paris eingeleitet, wie dpa berichtet. Biden unterzeichnete ein entsprechendes Schriftstück an die Vereinten Nationen, um den Ausstieg seines Vorgängers Donald Trump aus dem Abkommen rückgängig zu machen.

Ebenso unterzeichnete der US-Präsident nach Informationen von AFP ein Dekret zum Wiedereintritt in die WHO. Auch eine Verfügung, wonach für die nächsten 100 Tage eine Maskenpflicht an allen Orten im Zuständigkeitsbereich des Bundes und für Flugzeuge angeordnet wird, wurde durch Biden unterzeichnet.

Die Sprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki teilte später in einer Pressekonferenz mit, dass der US-Präsident auch ein Ende der Visa-Sperren für muslimisch geprägte Länder angeordnet habe. Auch die Finanzierung für den Bau der von Donald Trump angeordneten Mauer an der Grenze zu Mexiko werde mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. 

Mehr zum Thema - Alexander Neu: Keine Illusion, dass mit US-Präsident Biden alles besser wird