Nordamerika

Boeing 737 MAX beginnen in den USA Testflüge für erneute Zulassung

Die US-Luftsicherheitsbehörde wird Berichten zufolge diese Woche mit Testflügen der in Schwierigkeiten geratenen 737 MAX-Jets von Boeing beginnen. Die Flugzeuge wurden nach zwei angeblich softwarebedingten Abstürzen mit einem weltweiten Startverbot belegt.
Boeing 737 MAX beginnen in den USA Testflüge für erneute ZulassungQuelle: Reuters © Lindsey Wasson

Flugtests mit der Federal Aviation Administration (FAA) sollen bereits am Montag beginnen und drei Tage dauern, berichteten Reuters und das Wall Street Journal unter Berufung auf Quellen.

Es wird ein Schlüsselversuch für die unglückselige 737 MAX-Serie von Boeing sein, der, wenn er erfolgreich verläuft, den Weg dafür ebnen könnte, dass Fluggesellschaften Hunderte Flugzeuge der Baureihe auf der ganzen Welt wieder einsetzen dürfen.

Die Flugzeuge der meistverkauften 737 MAX-Serie wurden im März vergangenen Jahres mit einem weltweiten Startverbot belegt, nachdem bei Abstürzen in Indonesien und Äthiopien 346 Menschen ums Leben gekommen waren. In beiden Fällen führte eine neue Flugsteuerungssoftware dazu, dass das Flugzeug kurz nach dem Start unerwartet in einen Sturzflug geriet.

Die tragischen Vorfälle lösten weit verbreitete Diskussionen über technische Mängel und die Qualitätskontrolle bei Boeing sowie eine angemessene Schulung der Piloten für das Fliegen der 737 MAX-Flugzeuge aus.

Boeing aktualisierte seither seine Flughandbücher und überarbeitete mehrere Merkmale des Modells 737 MAX, darunter die Flugsteuerungssoftware und die dazugehörige Hardware in der Kabine.

Mehr zum Thema - Airbus überholt US-Konkurrenten Boeing mit Rekord-Verkäufen von Flugzeugen