Nordamerika

New Yorks Bürgermeister will Budget der Polizei teilweise kürzen

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio hat eine Reform der Polizei der Metropole vorgelegt. Ihm zufolge soll ein Teil des Polizeibudgets künftig für Jugend- und Sozialarbeit verwendet werden. Auch der Umgang mit den Disziplinarakten von Polizisten solle transparenter werden.
New Yorks Bürgermeister will Budget der Polizei teilweise kürzenQuelle: AFP © Justin Heiman

"Wir haben uns verpflichtet, im Haushaltsrahmen unserer Stadt Mittel vom NYPD auf Jugend- und Sozialdienste zu verlagern", schrieb de Blasio auf Twitter. Er kündigte die Reform am Sonntag an, also nach tagelangen Protesten gegen Rassismus und Polizeibrutalität, die zum Teil von Unruhen und Plünderungen begleitet waren.

Dem Bürgermeister zufolge handele es sich dabei nur um erste Schritte. Details müssen noch ausgearbeitet werden, sagte de Blasio. Er präzisierte nicht, wie viele Mittel aus dem sechs Milliarden Dollar umfassenden Budget der New Yorker Polizei umgeleitet werden sollen.

"Streicht der Polizei die Mittel" (Defund the police) ist zu einer der wichtigsten Losungen von Demonstranten in den USA geworden. Sie wurde in dieser Woche besonders populär, nachdem einige prominente Persönlichkeiten – darunter John Legend und Jane Fonda – eine Petition unterzeichnet hatten, mit der die Gruppe forderte, die Finanzierung der Polizei zu kürzen.

Mehr zum ThemaNach Tod von George Floyd: Polizei in Minneapolis soll aufgelöst werden (Video)