Newsticker

26 Menschen sterben in China in brennendem Reisebus

Beim Brand eines Reisebusses auf einer Autobahn im Süden Chinas sind 26 Menschen ums Leben gekommen und weitere 28 verletzt worden. Der Bus mit 56 Menschen an Bord geriet am Freitagabend in der Provinz Hunan bei der Stadt Changde in Brand. Fünf der Insassen befänden sich im kritischen Zustand, teilte die Stadtverwaltung von Changde mit.
26 Menschen sterben in China in brennendem Reisebus Quelle: Reuters

Die beiden Fahrer seien festgenommen und zu den Ursachen des Unfalls befragt worden, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

In China ereignen sich häufiger schwere Busunglücke: Im November war nach einem handgreiflichen Streit zwischen einem Passagier und dem Fahrer der Bus von einer Brücke 50 Meter tief in den Jangste-Strom gestürzt. Mindestens 13 Menschen kamen ums Leben. (dpa)

Mehr zum ThemaChina: Zahl der Toten nach Explosion in Chemiewerk steigt auf 47

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team