Newsticker

Bizarre Performance in Tretjakow-Galerie: Nackter Mann will Besucher für moderne Kunst begeistern

Weniger als zwei Monate nach dem spektakulären Kunstraub in der renommierten Moskauer Tretjakow-Galerie hat ein weiterer Eklat das Museum in die Schlagzeilen gebracht. Am Mittwochabend entblößte einer der Besucher in einem Ausstellungsraum seinen nackten Körper und defilierte lediglich mit einem String bekleidet ganz gelassen durch mehrere Hallen der Galerie. Nach Abschluss der Aktion verließ der Mann genauso ungehindert das Gebäude.
Bizarre Performance in Tretjakow-Galerie: Nackter Mann will Besucher für moderne Kunst begeisternQuelle: www.globallookpress.com

Wie sich später herausstellte, war die bizarre Aktion eher ein Ablenkungsmanöver. Während der unbekleidete und mit goldener Farbe besprühte Mann die Aufmerksamkeit auf sich lenkte, hängte ein mutmaßlicher Komplize unbemerkt ein eigenes Gemälde an die Wand. Der nackte Mann soll die Tretjakow-Galerie noch vor dem Eintreffen der Sicherheitskräfte verlassen haben.

Der Pressedienst des Museums sprach im Anschluss von einer "nicht genehmigten Performance gewisser 'zeitgenössischer Künstler'", teilte  Interfax mit. Es habe demnach zu keiner Zeit Gefahr für die Kunstwerke und die Besucher bestanden. Laut TASS schrieb die Moskauer Polizei den Täter zur Fahndung aus.

Mehr zum ThemaMoskau: In aller Seelenruhe herausspaziert – dreister Kunstdieb kurz nach Tat vom FSB gefasst

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion