Newsticker

Utrecht: Polizei nimmt dritten Verdächtigen fest

Nach den Schüssen in einer Straßenbahn im niederländischen Utrecht mit drei Todesopfern hat die Polizei am Montagabend einen dritten Verdächtigen festgenommen. Allerdings seien noch keine Details zu seiner möglichen Beteiligung bekannt, berichteten die Medien. Offen war auch, inwieweit ein zweiter Verdächtiger an der Tat beteiligt war. Der Hauptverdächtige war bereits am frühen Abend nach einer mehrstündigen Fahndung festgenommen worden. Über sein Motiv ist bisher nichts bekannt.
Utrecht: Polizei nimmt dritten Verdächtigen festQuelle: Reuters

Der 37-Jährige soll in der Großstadt südlich von Amsterdam drei Menschen erschossen haben. Fünf weitere Fahrgäste wurden bei dem Angriff am Montag verletzt, drei von ihnen schwer. Die Polizei hält einen Terrorakt, aber auch eine Beziehungstat für möglich.

Aktualisierung: Nach Angaben von Bürgermeister Jan van Zanen sind zwei Verdächtige wieder freigelassen worden. Es habe sich herausgestellt, dass diese beiden Männer nichts mit der Tat zu tun hätten, sagte der Politiker im niederländischen Radio. Nur der Hauptverdächtige werde jetzt noch festgehalten. 

Aktualisierung: Die Polizei widersprach am Dienstag in einer Mitteilung auf Twitter Bürgermeister Jan van Zanen, der zuvor im Radio gesagt hatte, zwei Verdächtige seien freigelassen worden. Nur der Hauptverdächtige werde jetzt noch festgehalten. Die Polizei teilte dagegen mit, auch die beiden anderen Männer stünden noch unter Verdacht und seien weiter festgenommen. (dpa)

Mehr zum Thema - Attentat in Utrecht: 37-jähriger Verdächtiger verhaftet