Newsticker

Indien: Pakistan tötet mindestens einen Soldaten in Kaschmir

Bei Mörserbeschuss aus Pakistan ist nach Angaben aus Indien ein indischer Soldat in Kaschmir getötet worden. Drei weitere wurden schwer verletzt, als die pakistanischen Streitkräfte am Montagmorgen (Ortszeit) über die De-facto-Grenze zwischen den beiden Ländern im umkämpften Kaschmir schossen, wie die indische Armee mitteilte. Indien habe das Feuer erwidert, und es habe einen zweistündigen Schusswechsel gegeben.
Indien: Pakistan tötet mindestens einen Soldaten in Kaschmir Quelle: Reuters

Scharmützel kommen entlang der sogenannten Kontrolllinie zwischen den von Indien und Pakistan beherrschten Teilen Kaschmirs immer wieder vor. In den vergangenen Wochen hatten sie sich gehäuft, nachdem sich die Spannungen zwischen den verfeindeten Nachbarstaaten zugespitzt hatten.

Bei einem Selbstmordanschlag mit einer Autobombe im indischen Teil Kaschmirs waren am 14. Februar 40 indische Sicherheitskräfte getötet worden. Die aus Pakistan stammende Terrorgruppe Jaish-e-Mohammed reklamierte die Tat für sich. Elf Tage später flog Indien zum ersten Mal seit 1971 einen Luftangriff auf pakistanischem Gebiet. Pakistan schoss daraufhin mindestens einen indischen Kampfjet ab und setzte einen Piloten fest. Nach dessen Freilassung am 1. März entspannte sich die Lage etwas. (dpa)

Mehr zum ThemaPakistan: Indisches U-Boot wollte in Seegebiet eindringen

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team