Newsticker

Brand in Pariser Kirche: Feuer beschädigt Haupteingang von Saint-Sulpice

Am Sonntagnachmittag ist in der Pariser Kirche Saint-Sulpice ein Brand ausgebrochen. Nach Angaben örtlicher Medien schossen die Flammen gegen 13:30 empor. An den Löscharbeiten beteiligten sich rund 20 Feuerwehrleute. Verletzt wurde niemand. Zu Schaden kam nur der Haupteingang: Das Feuer zerstörte die hölzerne Tür und die Fensterrose darüber. Außerdem wurde eine Treppe im Kircheninneren beschädigt. Die Brandursache blieb zunächst unbekannt.
Brand in Pariser Kirche: Feuer beschädigt Haupteingang von Saint-SulpiceQuelle: AFP

Augenzeugen veröffentlichten in sozialen Netzwerken Videos, auf denen Flammen und Rauchschwaden zu sehen waren. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich in der Kirche mehrere Touristen. Sie wurden umgehend evakuiert.

Die Kirche Saint-Sulpice ist nach der Kathedrale Notre Dame de Paris die zweitgrößte Kirche der französischen Hauptstadt. Ihr romanischer Vorgängerbau aus dem 12. Jahrhundert wurde im 17. Jahrhundert größtenteils abgerissen. Der Grundstein zur neuen dreischiffigen Basilika wurde 1646 gelegt. Die Bauarbeiten nahmen fast 130 Jahre in Anspruch.

Mehr zum ThemaMillionenschaden bei Brand eines Krematoriums in Schwäbisch Hall   

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<