Newsticker

"Ruf nach Veränderung" bei slowakischer Präsidentenwahl

Den ersten Durchgang der slowakischen Präsidentenwahl hat die Bürgeranwältin Zuzana Čaputová klar gewonnen. Sie bezeichnete ihren Sieg in der ersten Runde als einen "Ruf nach Veränderung". Mit 40,6 Prozent der Stimmen erreichte die 45-jährige Liberale nach dem am Sonntagmittag verkündeten offiziellen Wahlergebnis einen deutlichen Vorsprung vor EU-Kommissar Maroš Šefčovič. Der 52-jährige schaffte es mit 18,7 Prozent in die Stichwahl am 30. März.
"Ruf nach Veränderung" bei slowakischer PräsidentenwahlQuelle: Reuters

Die Wahl wurde vom Mord an dem 27-jährigen Investigativjournalisten Ján Kuciak vor einem Jahr beeinflusst. Er hatte über Verbindungen dubioser Unternehmer zu Regierungsmitarbeitern recherchiert. Sein posthum veröffentlichter letzter Artikel löste Massendemonstrationen und schließlich den Sturz der Regierung von Ministerpräsident Robert Fico aus. (dpa)

Mehr zum ThemaPräsidentenwahl in der Slowakei angelaufen