Newsticker

Protester besetzen Sender in Belgrad – Polizei trägt Demonstranten heraus

In Belgrad haben am Samstag erneut Tausende Menschen gegen die Regierung des Präsidenten Aleksandar Vučić demonstriert. Den 15. Samstag in Folge forderten sie freie Medien und faire Rahmenbedingungen für Wahlen. Eine Gruppe von Demonstranten drang in das Gebäude des Fernsehsenders RTS ein.
Protester besetzen Sender in Belgrad – Polizei trägt Demonstranten heraus  Quelle: Reuters

Die Eindringlinge forderten den Sender auf, sie live im Fernsehen zu zeigen. Die Polizei brachte sie nach kurzer Zeit wieder aus dem Gebäude heraus. Einige der Demonstranten mussten von den Polizisten herausgetragen werden.

Der an sich öffentlich-rechtliche Sender macht nach Ansicht von Kritikern Propaganda für Aleksandar Vučić und seine Regierung, während die Opposition kaum zu Wort kommt. Die Kundgebungen werden von der Oppositionsallianz "Bündnis für Serbien" unterstützt. (dpa)

Mehr zum ThemaSerbien gibt grünes Licht für Erweiterung von Turkish Stream

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team