Newsticker

Israelische Flugzeuge beschießen Hamas-Stellungen in Gaza

Israelische Kampfflugzeuge haben in der Nacht zum Samstag Stellungen der radikal-islamischen Palästinenser-Organisation Hamas im Gazastreifen angegriffen. Der israelische Luftangriff traf nach Angaben des Militärs "mehrere Hamas-Ziele und unterirdische Bauten in Gaza". Nach palästinensischen Angaben entstand dabei erheblicher Schaden. Verletzt wurde demnach niemand.
Israelische Flugzeuge beschießen Hamas-Stellungen in GazaQuelle: AFP

Zuvor war am Freitag eine Rakete aus dem Gazastreifen auf den Süden Israels abgefeuert worden. Nach offiziellen Angaben richtete das Projektil jedoch keinen Schaden an. Am selben Tag wurde nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza ein Mann bei gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze erschossen. Mehr als 40 Palästinenser erlitten demnach Verletzungen. Nach Angaben der israelischen Armee versammelten sich am Nachmittag rund 8.400 Palästinenser an verschiedenen Punkten am Grenzzaun. Sie hätten Sprengsätze auf den Grenzzaun geworfen sowie Steine auf den Zaun und Soldaten. Die Soldaten hätten entsprechend reagiert, um die Unruhen aufzulösen, sagte ein Sprecher. (dpa)

Mehr zum ThemaIsrael: Dutzende bei Protest von Ultra-Orthodoxen in Jerusalem verhaftet