Newsticker

Stromausfall in Venezuela: Schüler und Arbeiter bleiben zu Hause

Wegen eines massiven Stromausfalls bleiben die Schüler und Arbeitnehmer in Venezuela zu Hause. Am Freitag falle der Unterricht aus, öffentlich und privat Beschäftigte müssten nicht an ihren Arbeitsstellen erscheinen, erklärte Vizepräsidentin Delcy Rodríguez am Freitag im Fernsehsender "Telesur". Damit sollten die Reparaturarbeiten vereinfacht werden.
Stromausfall in Venezuela: Schüler und Arbeiter bleiben zu HauseQuelle: Reuters

Am Donnerstagabend hatte ein heftiger Stromausfall weitete Teile des südamerikanischen Landes lahmgelegt. Medienberichten zufolge gab es auch am Freitag in einigen Regionen noch keine Elektrizität. Informationsminister Jorge Rodríguez sprach von Sabotage und machte Feinde der Regierung von Präsident Nicolás Maduro für den Stromausfall verantwortlich. Der selbsterklärte Interimspräsident Venezuelas, Juan Guaidó, machte hingegen die Regierung von Nicolás Maduro für den Stromausfall verantwortlich. US-Außenminister Mike Pompeo wies die Vorwürfe zurück, wonach hinter dem Blackout die USA stünden. (dpa)

Mehr zum ThemaStromausfall in Venezuela: Behörden sprechen von Sabotage