Newsticker

Dienstkamel zeigt Hundestreue: Trampeltier verzichtet auf Essen nach Verlust seines Führers

In der Tierwelt können wohl nicht nur Hunde ihren Herren restlos ergeben sein. Das beweist ein rührender Fall, der in Indien passiert ist. Seit über einem Monat verzichtet ein Dienstkamel von einem Polizeirevier im Grenzdistrikt Kachchh im Westen des Landes auf Essen und Wasser, nachdem sein Führer gestorben ist.
Dienstkamel zeigt Hundestreue: Trampeltier verzichtet auf Essen nach Verlust seines FührersQuelle: AFP

Der stellvertretende Unterinspektor Shivraj Gadhvi patrouillierte regelmäßig auf seinem Dienstkamel die Grenze zu Pakistan. Auch am 24. Januar hatte er einen Einsatz in Pingleshwar. Gegen 9:30 Uhr wollte er morgens aufbrechen, fütterte das Kamel aber zuvor. Einige Sekunden später kollabierte der Polizist. Der 56-Jährige wurde in ein Krankenhaus in Kothara eingeliefert. Da sein Zustand kritisch war, beschlossen die Ärzte, den Patienten in ein größeres Krankenhaus in Bhuj zu verlegen. Unterwegs verschlechterte sich sein Zustand weiterhin und der Polizist starb. Seine Leiche wurde mit allen polizeilichen Ehren eingeäschert.

Seit Shivraj Gadhvi auf dem Polizeirevier nicht mehr erscheint, nimmt sein Kamel keine Nahrung und kein Wasser mehr zu sich. Das Personal tut sein Bestes, damit sich das Dienstkamel von dem Tod seines Führers erholt.

Mehr zum ThemaEmiliano Salas Hündin gibt ihrem tödlich verunglückten Herrchen das letzte Geleit

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion