Newsticker

"Beverly Hills, 90210"-Star Luke Perry gestorben

Der Schauspieler Luke Perry, der in der Kultserie "Beverly Hills, 90210" den Herzensbrecher Dylan McKay gespielt hat, ist tot. Perry starb am Montag im Alter von 52 Jahren nach einem "massiven Schlaganfall", wie sein Sprecher bestätigte. Umgeben war er zuletzt von seinen Kindern, seiner Verlobten, seiner Ex-Frau, seiner Mutter sowie weiteren engen Familienmitgliedern und Freunden.
"Beverly Hills, 90210"-Star Luke Perry gestorbenQuelle: www.globallookpress.com

"Die Familie dankt für die Menge an Unterstützung und Gebeten, die Luke aus aller Welt erreicht haben, und bittet um Schutz ihrer Privatsphäre in dieser Zeit großer Trauer", hieß es.

Unzählige Freunde, Kollegen und Fans verliehen ihrer Trauer über die Nachricht vom Tod Perrys im Internet Ausdruck. "Mein Herz ist gebrochen", schrieb die Schauspielerin Molly Ringwald. "Ich werde dich so vermissen." Ian Ziering, Co-Star aus "Beverly Hills, 90210" schrieb, er werde sich immer an die gemeinsamen Erlebnisse erinnern. "Du hast jede Situation besser gemacht, mein Kumpel", schrieb Schauspieler Charlie Sheen. "Ich fühle mich geehrt, dich all diese Jahre gekannt zu haben." Die Schauspielerin Ashley Tisdale erinnerte sich an einen Gastauftritt in "Beverly Hills, 90210". "Ich erinnere mich, dass er ein sehr bescheidener und sehr netter Typ war."

Zuletzt hatte Perry in der Serie "Riverdale" mitgespielt. Am vergangenen Mittwoch war er ins Krankenhaus gebracht worden und stand dort "unter Beobachtung", wie es hieß. 

(dpa)

Mehr zum ThemaComicautor Stan Lee mit 95 Jahren gestorben