Newsticker

Schneesturm in Moskau: Fast 40 Autos kollidieren auf Autobahnring

Am Sonntagmorgen ist die russische Hauptstadt Moskau von einem Schneesturm heimgesucht worden. Schnee und Glatteis führten zu Problemen im Autoverkehr. Auf einer Strecke des Moskauer Autobahnrings im Westen der Stadt kam es zu mehreren kleinen Karambolagen, in die fast 40 Fahrzeuge verwickelt waren. Eine Person wurde dabei verletzt.
Schneesturm in Moskau: Fast 40 Autos kollidieren auf Autobahnring

Trotz des Unwetters setzten die Moskauer Flughäfen Scheremetjewo, Wnukowo und Domodedowo ihren Betrieb fort. Demnach wurden wegen des Schneefalls keine Flüge gestrichen. Es gab bislang auch keine Verspätungen. Trotzdem wurde nicht ausgeschlossen, dass es doch zu kurzen Verzögerungen kommen könnte, da die Maschinen vor dem Abflug enteist werden müssten. (TASS/RIA Nowosti)

Mehr zum ThemaSchneesturm: Wie Moskau die Schneemassen bewältigt

Aufnahmen: SH_YEVGENIYA und DENIS TAMARKOV

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion