Newsticker

"Noch eine Tanzeinlage?" US-Comedian nach Witz zu indisch-pakistanischer Krise scharf kritisiert

Der US-Moderator und Comedian Trevor Noah muss nach seinem Witz über die drohende Kriegsgefahr zwischen Indien und Pakistan heftige Kritik einstecken. Der in Südafrika geborene Noah scherzte am Donnerstag in der Sendung "The Daily Show", dass eine Auseinandersetzung zwischen Indien und Pakistan der "unterhaltsamste Krieg aller Zeiten" werden würde. Er spielte darauf an, dass indische Soldaten zwischen den Gefechten wie in Bollywood-Filmen auf dem Schlachtfeld singen und tanzen würden.
"Noch eine Tanzeinlage?" US-Comedian nach Witz zu indisch-pakistanischer Krise scharf kritisiertQuelle: AFP

Kurz nachdem die Sendung ausgestrahlt wurde, hagelte es bei Twitter heftige Kritik am Moderator – vor allem für seine Gefühllosigkeit. Internetnutzer finden, dass solcher Humor unangebracht sei, wenn zwei Atommächte am Rande eines Krieges stehen und es bereits Tote gibt.

"Die ganze Welt soll den Tod der US-Bürger betrauern (was auch richtig ist), aber es ist in Ordnung, Witze über indische Soldaten zu machen, die tanzend und singend in den Krieg ziehen? Das ist so geschmacklos und enttäuschend", beschwerte sich eine Nutzerin.

"Ich frage mich, wie sich Trevor Noah wohl fühlen würde, wenn sich die Welt darüber lustig machte, wie Südafrikaner für ihre Rechte und gegen Apartheid mit irgendwelchen dummen afrikanischen Stammestänzen kämpften. In anderen Situationen mag dies lustig sein, aber nicht, wenn die Lage angespannt ist", kommentierte ein anderer Nutzer.

Mehr zum ThemaNach Abschuss indischer Kampfflugzeuge: Pakistan lässt Piloten frei

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion