Newsticker

Nach Skandal um Sängerin: Ukraine sagt ESC-Teilnahme ab

Die Ukraine will dieses Jahr nicht am Eurovision Song Contest (ESC) teilnehmen und reagiert damit auf einen Skandal um die Gewinnerin des Vorentscheids. Das teilte die öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt am Mittwoch in Kiew mit.
Nach Skandal um Sängerin: Ukraine sagt ESC-Teilnahme abQuelle: www.globallookpress.com

Der nationale Vorentscheid habe gezeigt, dass "im fünften Jahr des militärischen Konflikts" die Verbindungen des Show-Business zum Nachbarland Russland immer noch eng seien. "Für einen Teil der Gesellschaft ist diese Tatsache annehmbar, bei einem anderen Teil ruft sie Entrüstung hervor."

Zuvor hatten mehrere ukrainische Musiker erklärt, nicht für ihr Land auftreten zu wollen. Der nächste ESC findet vom 14. bis zum 18. Mai im israelischen Tel Aviv statt. (dpa)

Mehr zum ThemaDeutsche Welle hetzt gegen Siegerin des ukrainischen ESC-Entscheids - "Politisch unzuverlässig"