Newsticker

Mindestens 20 Tote bei Feuer in Kairoer Hauptbahnhof

Bei einem Feuer am Hauptbahnhof von Kairo sind nach Angaben des ägyptischen Staatsfernsehens mindestens 20 Menschen getötet worden. Weitere 40 Menschen seien verletzt worden. Die Polizei ließ den Bahnhof am Ramses-Platz in der Innenstadt der ägyptischen Hauptstadt am Mittwochvormittag räumen. Das Staatsfernsehen berichtete, ein Zug sei gegen den Bahnsteig gekracht, als er in den Bahnhof einfuhr. Dies habe zu einer Explosion geführt.
Mindestens 20 Tote bei Feuer in Kairoer Hauptbahnhof Quelle: www.globallookpress.com

Die Rettungskräfte hatten den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Fotos vom Unglücksort zeigten eine ausgebrannte Lokomotive und Waggons, die offensichtlich aus den Schienen gesprungen waren.

Auf Fotos, die unmittelbar nach dem Zwischenfall im Internet gezeigt wurden, ist zudem eine große schwarze Rauchwolke über dem Bahnhof zu sehen. Auf den Bahnsteigen und Gleisen lagen demnach mehrere verkohlte Menschen. (dpa)

Mehr zum ThemaNetflix nutzt Filmmaterial von echter Zugkatastrophe in Sendungen und gerät in Kritik

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team