Newsticker

Deutschland unterstützt UN-Einsatz im Jemen mit 100 Millionen Euro

Die Bundesregierung will humanitäre Maßnahmen der Vereinten Nationen für die teils hungernde Bevölkerung im Bürgerkriegsland Jemen mit 100 Millionen Euro unterstützen. Das teilte Bundesaußenminister Heiko Maas am Dienstag vor dem Auftakt der Genfer Geberkonferenz mit.
Deutschland unterstützt UN-Einsatz im Jemen mit 100 Millionen EuroQuelle: Reuters

Der Minister drängte dabei auf eine Friedenslösung für das Land. "Langfristig hilft nur, mit aller Ausdauer an einer politischen Lösung zu arbeiten, so komplex die Konfliktlage in Jemen auch ist", erklärte er am Rande eines Besuchs in Burkina Faso.

Im bitterarmen Land auf der Arabischen Halbinsel tobt seit mehr als vier Jahren ein Bürgerkrieg. 24 Millionen Menschen – 80 Prozent der Bevölkerung – brauchen nach Angaben der Vereinten Nationen Hilfe, sei es Lebensmittel, Behausung oder medizinische Versorgung. Die UN veranschlagen dafür in diesem Jahr 4,2 Milliarden Dollar. Sie hofft bei der Geberkonferenz in Genf auf Zusagen. (dpa)

Mehr zum Thema - Huthi-Rebellen präsentieren abgestürzte deutsche Drohne im Jemen (Video)

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion