Newsticker

"Übliche Verdächtige": Jean-Claude Juncker telefoniert mitten in Pressekonferenz mit seiner Frau

Der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, der bereits mehrmals während wichtigen Veranstaltungen von einem klingelnden Handy gestört wurde und dadurch in komische Situationen geraten ist, scheint den Lautlos-Modus nach wie vor trotzdem zu vernachlässigen. Dieses Mal erwischte ihn der eingehende Anruf mitten in der Konferenz auf dem Gipfel von Europäischer Union und Arabischer Liga im ägyptischen Scharm El-Scheich.
"Übliche Verdächtige": Jean-Claude Juncker telefoniert mitten in Pressekonferenz mit seiner Frau Quelle: www.globallookpress.com

Im Unterschied zu einem ähnlichen Vorfall im Sommer 2017, als Juncker bei einem Anruf die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit seiner Frau verwechselte, handelte es sich diesmal tatsächlich um seine Ehepartnerin. Nachdem der Luxemburger beim dritten Rufton endlich ans Telefon gegangen war und ein kurzes Plauderstündchen mit Frau Frising gehalten hatte, stillte er die Neugier des Publikums: "Das war die übliche Verdächtige – meine Frau", sagte Juncker und sorgte damit für heiteres Auflachen im Saal.

Mehr zum ThemaKurz verweigert Bruderkuss: Luxemburger Charme trifft auf österreichische Zurückhaltung [VIDEO]

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion