Newsticker

Versuchte Flugzeugentführung in Bangladesch: Niemand verletzt, Täter gefasst

Am Sonntag hat ein Mann in Bangladesch versucht, ein Passagierflugzeug zu entführen. Der Vorfall ereignete sich gegen 17:40 Ortszeit an Bord einer Maschine der Fluggesellschaft "Biman Bangladesh Airlines", die nach Dubai unterwegs war. Der in Dhaka gestartete Flug BG147 musste in Chittagong notlanden.
Versuchte Flugzeugentführung in Bangladesch: Niemand verletzt, Täter gefasstQuelle: www.globallookpress.com

Gleich nach der Landung wurde die Maschine von der Polizei umzingelt. Alle 142 Passagiere wurden umgehend in Sicherheit gebracht. Der mutmaßliche Täter blieb aber einige Zeit lang an Bord. Dann ergab er sich der Polizei und wurde verhaftet. Ein Augenzeuge teilte mit, der Täter sei bewaffnet gewesen und habe während der versuchten Flugzeugentführung einen Schuss abgegeben. Der Kidnapper habe mit der Premierministerin Hasina Wajed sprechen wollen. Nach Angaben der Behörden wurden die Besatzungsmitglieder und die Passagiere nicht verletzt. (bdnews24.com)

Mehr zum ThemaZusammenstoß von zwei Militärflugzeugen in Indien – ein Pilot tot, zwei verletzt

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion