Newsticker

Zusammenstoß von zwei Militärflugzeugen in Indien – ein Pilot tot, zwei verletzt

In Indien sind am Dienstag zwei Militärflugzeuge kollidiert und abgestürzt. Das Unglück ereignete sich gegen 11:50 Uhr Ortszeit in der Nähe des Fliegerhorstes Yelahanka bei Bangalore, der Hauptstadt des Bundesstaates Karnataka, als sich die Kunstflugstaffel "Surya Kiran" auf eine Flugshow im Rahmen der Luft- und Raumfahrtmesse "Aero India 2019" vorbereitete. Nach Angaben indischer Medien sollen die beiden Jets in der Luft miteinander frontal kollidiert sein.
Zusammenstoß von zwei Militärflugzeugen in Indien – ein Pilot tot, zwei verletztQuelle: Reuters

Demnach konnten die Piloten zwar den Schleudersitz betätigen. Einer von ihnen erlag aber später seinen Verletzungen. Nach Angaben der Polizei waren in den Vorfall insgesamt drei Piloten involviert. Zwei weitere kamen mit Verletzungen davon. Die indische Verteidigungsministerin Nirmala Sitharaman wurde über das Unglück informiert und die Behörden leiteten eine Untersuchung ein. Die größte Luftfahrtmesse Indiens soll vom 20. bis zum 24. Februar stattfinden. (RIA Nowosti)

Mehr zum ThemaHeftige Turbulenzen: Flugzeug zweimal im Sturzflug – fünf Verletzte

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion