Newsticker

Busunglück in Bolivien fordert mindestens 24 Menschenleben

Bei einem Busunglück im Westen von Bolivien sind mindestens 24 Menschen ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich, als am Montag ein Reisebus auf der Landstraße zwischen Oruro und Potosí mit einem Lastwagen zusammenstieß, wie die Polizei mitteilte. Weitere 15 Menschen wurden bei den Unglück verletzt.
Busunglück in Bolivien fordert mindestens 24 MenschenlebenQuelle: www.globallookpress.com

Medienberichten zufolge behinderte starker Nebel die Sicht an der Unglücksstelle. Der Bus war auf dem Weg von Villazón an der Grenze zu Argentinien nach La Paz. "Unser Beileid und unsere Solidarität gilt den Familien", schrieb Präsident Evo Morales auf Twitter. "Ich habe der Polizei den Befehl erteilt, die Reiseunternehmen und Fahrer stärker zu kontrollieren." (dpa)

Mehr zum Thema - Nordmazedonien: Schweres Busunglück mit Dutzenden Toten

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<