Newsticker

"Damit ich wahrgenommen werde": Boris Johnsons Schwester zieht sich live aus

Rachel Johnson, Journalistin und Schwester des britischen Politikers Boris Johnson, ist im Gegensatz zu ihrem Bruder keine Brexit-Befürworterin. Damit ihre Stimme gehört werde, beschloss sie, in einer Show des Senders Sky News ihre Bluse auszuziehen. Die restlichen Teilnehmer der Show wurden dabei verlegen. Johnson erklärte später in einem Tweet, dass sie aber einen BH getragen hatte. Dieser war während der Show nicht zu sehen, da ein eingeblendeter Balken ihren Oberkörper verdeckte.
"Damit ich wahrgenommen werde": Boris Johnsons Schwester zieht sich live ausQuelle: www.globallookpress.com

Rachel sprach zum erstaunten Publikum: "Wie ich weiß, kann es heutzutage schwer sein, bezüglich des Brexit seiner Stimme Gehör zu verschaffen." Sie fügte hinzu: "Aus Solidarität mit Dr. Bateman beschloss ich, mich ihr anzuhängen – jedes Mal, wenn wir über Brexit sprechen. Nur um sicherzugehen, dass ich wahrgenommen werde", erklärte die 53-Jährige und meinte damit die Brexit-Gegnerin und Wirtschaftsprofessorin Victoria Bateman, die zuvor ebenfalls oben ohne in einer TV-Show aufgetreten war.

Mehr zum ThemaBoris Johnson zum Brexit: "Es geht auch ohne Abkommen"