Newsticker

USA verhängen Sanktionen gegen venezolanische Führungsriege

Die USA haben weitere Sanktionen gegen die Führungsriege um Präsident Nicolás Maduro verhängt. Die neuen Maßnahmen richten sich gegen den Chef und einen hohen Beamten des Geheimdienstes SEBIN, den Generaldirektor der militärischen Spionageabwehr, den Leiter der Polizeispezialeinheit FAES und den Präsidenten des staatlichen Ölkonzerns PDVSA, wie das US-Finanzministerium am Freitag mitteilte. Die USA hatten vor drei Wochen Juan Guaidó als rechtmäßigen Übergangsstaatschef anerkannt.
USA verhängen Sanktionen gegen venezolanische FührungsriegeQuelle: Reuters

"Das US-Finanzministerium wird weiter gegen Funktionäre vorgehen, die dem illegitimen Maduro-Regime dabei helfen, das venezolanische Volk zu unterdrücken", sagte Finanzminister Steven Mnuchin. Die Konten und Vermögenswerte der nun mit Sanktionen belegten Funktionäre in den Vereinigten Staaten werden eingefroren und US-Bürger dürfen keine Geschäfte mit ihnen machen. (dpa)

Mehr zum ThemaVenezuelas Außenminister: "Blockade durch die USA und deren Partner, keine humanitäre Krise"

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion