Newsticker

US-Vizepräsident Pence besucht Gedenkstätte Auschwitz

US-Vizepräsident Mike Pence hat das ehemalige deutsche Vernichtungslager Auschwitz besucht. Gemeinsam mit dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda besichtigte er am Freitag die KZ-Gedenkstätte und legte an der Todeswand, an der tausende Häftlinge während des Zweiten Weltkriegs erschossen worden sind, einen Blumenkranz nieder, wie das Präsidentenamt in Warschau mitteilte.
US-Vizepräsident Pence besucht Gedenkstätte Auschwitz Quelle: Reuters

Auschwitz-Birkenau war das größte der deutschen Todeslager im besetzten Polen. Unter den mindestens 1,1 Millionen Opfern waren etwa eine Million jüdische Häftlinge.

Am Mittwoch und Donnerstag hatte Pence in Warschau an der von den USA und Polen organisierten Nahost-Konferenz teilgenommen. Nächstes Ziel der Europa-Reise war die Münchner Sicherheitskonferenz, wo der US-Vizepräsident am Samstag eine Rede halten soll. (dpa)

Mehr zum ThemaDeutschland: Holocaust-Überlebender warnt vor Antisemitismus in einer Rede vor dem Bundestag

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion