Newsticker

USA: Bankräuber rutscht auf Eis aus - der Polizei in die Arme

Im amerikanischen Bundesstaat Maine ist ein Bankräuber namens Jason Mackenrodt auf Eis ausgerutscht und hat seine Waffen und das gestohlene Geld direkt vor einem Polizisten fallen lassen. Als Mackenrodt mit dem Raubgut aus der Bank lief, überquerte er eine vierspurige Straße und erreichte den Parkplatz neben einem Chinarestaurant. Dort rutsche er auf Eis aus und einem Polizisten entgegen, der dort geparkt hatte.
USA: Bankräuber rutscht auf Eis aus - der Polizei in die ArmeQuelle: www.globallookpress.com

Der Polizeibeamte Glenn Lang wusste nichts von dem Bankraub, allerdings geriet Jason Mackenrodt bei ihm sofort in Verdacht. Der Polizist stieg aus seinem Fahrzeug aus und legte dem Täter Handschellen an. Weitere Polizisten wurden angefordert, das Geld eingesammelt und an die Bank zurückgegeben, schreibt die Central Maine-Zeitung. Der 27-jährige Mackenrodt wurde ins Gefängnis gesteckt, wo auf ihn ein Gerichtsverfahren wartet. Für ihn wurde eine Kaution in Höhe von 25.000 US-Dollar (rund 22.000 Euro) gezahlt.

Mehr zum ThemaNetter Versuch: Franzose wiegt Playstation in Gemüseabteilung ab und zahlt neun Euro

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion