Newsticker

Stockholm feiert Namenstag von Kronprinzessin Victoria ein Monat zu früh

Der Namenstag von Schwedens Kronprinzessin Victoria (41) ist in Stockholm versehentlich einen Monat zu früh gefeiert worden. Am Dienstag wurden mehrere Busse in der Stadt mit der schwedischen Flagge aufgehübscht, so wie es in dem skandinavischen Land an bestimmten Tagen im Jahr Brauch ist. Damit sollte Victorias Namenstag zelebriert werden - der ist allerdings nicht am 12. Februar, sondern erst am 12. März.
Stockholm feiert Namenstag von Kronprinzessin Victoria ein Monat zu früh Quelle: Reuters

"Jemand muss die Daten durcheinander bekommen haben", sagte die Sprecherin der Nahverkehrsbehörde SL, Elin Lindström, dem Sender SVT. Wie viele Busse mit den blau-gelben Flaggen unterwegs waren, ist unklar. Die Fahnen sollten im Laufe des Tages abgenommen werden, sagte Lindström. (dpa)

Mehr zum ThemaIrland mit Elfenbeinküste vertauscht: Auswärtiges Amt blamiert sich mit Fahnen-Panne im Brexit-Tweet

Liebe Leser und Kommentatoren,

wir schätzen die Möglichkeit sehr, Ihnen mit der Kommentarfunktion eine Plattform zum gegenseitigen Austausch bieten zu können. Leider müssen wir diese Möglichkeit vorübergehend einschränken, bis effektive Mittel und Wege gefunden sind sicherzustellen, dass dieses Kommunikationsmittel nicht missbraucht wird.

Das Kommentieren auf unserer Website soll für alle so sicher und so wenig einschränkend wie möglich sein, bei alledem jedoch Hass, Hetze und Beleidigungen konsequent ausschließen.

Ihr RT DE-Team