Newsticker

"Ihr seid taub": Maduro sagt, EU höre Venezuela nicht zu

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat die "parteiliche und ideologische Natur" der von der EU unterstützten Internationalen Kontaktgruppe zu Venezuela abgelehnt, die vor kurzem dazu aufrief, "glaubwürdige Wahlen" in seinem Land zu ermöglichen. Venezuela unterstütze den Dialog, der von Mexiko, Uruguay, Bolivien und der Karibischen Gemeinschaft CARICOM vorgeschlagen wurde, erklärte der venezolanische Staatschef in einer Pressekonferenz in Caracas.
"Ihr seid taub": Maduro sagt, EU höre Venezuela nicht zuQuelle: Reuters

Er fügte hinzu, die Regierung sei offen für den Dialog mit "jedermann und zu jederzeit". Venezuela sei sofort bereit, "jede Handlung zu unterstützen, die die Diplomatie, den Dialog und die Einigkeit unter den Venezolanern anstrebt".

Die EU soll "der Wahrheit Venezuelas" und nicht "rechten Extremisten" zuhören, betonte Maduro. "Wir haben der EU und Federica Mogherini immer gesagt: Sie hören der Wahrheit Venezuelas nicht zu, Sie sind taub. Und die EU wird verurteilt sein, Mogherini wird scheitern, wenn sie venezolanischen rechten Extremisten zuhört und ihren Worten folgt".

Mehr zum ThemaKolumbien: US-Hilfskonvoi erreicht blockierte venezolanische Grenze

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<