Newsticker

Unbegrenzte Reichweite und 200 Kilometer pro Stunde: Russlands nukleare Unterwasserdrohne getestet

Bei Tests von Russlands neuer sowohl nuklear angetriebener als auch nuklear bewaffneter Unterwasserdrohne Poseidon wurden die Angaben nicht nur zur faktisch unbegrenzten Reichweite, sondern auch die zur Höchstgeschwindigkeit von über 200 Kilometern pro Stunde bestätigt. Dies schreibt die russische Nachrichtenagentur TASS mit Verweis auf eine Quelle in der Rüstungsindustrie.
Unbegrenzte Reichweite und 200 Kilometer pro Stunde: Russlands nukleare Unterwasserdrohne getestet Quelle: Sputnik

"Bei Reaktor-Testläufen des unbemannten Apparats in Meeresgewässern wurden die zuvor gemeldeten Leistungsdaten bestätigt — die unbegrenzte Einsatzreichweite und eine maximale Fahrgeschwindigkeit von über 200 Kilometern pro Stunde", zitiert die Agentur.

Informationen zur russischen Unterwasserdrohne Poseidon wurden erstmals im März 2018 publik: Russlands Präsident Wladimir Putin gab bekannt, dass in Russland Arbeiten an einem unbemannten Unterwasser-Apparat mit nuklearem Antrieb und interkontinentaler Reichweite laufen. Dieser solle zur Bekämpfung gegnerischer Flugzeugträger-Verbände und der Vernichtung von Küsten-Infrastruktur dienen und dafür sowohl konventionell als auch nuklear munitioniert werden.

Mehr zum Thema Russischer Hyperschall-Gleitflugkörper "Avantgarde" hat Sollgeschwindigkeit weit übertroffen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion

<