Newsticker

Beleidigte Extrawurst: Brite ruft Polizei wegen falschem Burger

Ein McDonalds-Kunde in der britischen Stadt Manchester hat die Polizei alarmiert und löste eine Prügelei aus, nachdem er eine falsche Speise serviert bekommen hatte. Bei seiner Bestellung erwähnte Leslie McDonagh, dass er Allergiker sei, bekam jedoch trotzdem einen Burger mit Zwiebeln.
Beleidigte Extrawurst: Brite ruft Polizei wegen falschem BurgerQuelle: www.globallookpress.com

Als der 53-Jährige das unerwünschte Gericht sah, prügelte er auf den Mitarbeiter los und rief die Gesetzeshüter. Diese forderten den Mann auf, das Lokal zu verlassen. McDonagh hielt sich aber am Bein eines Polizisten fest und spuckte ihm ins Gesicht. Später entschuldigte er sich für den Vorfall. Laut Medienberichten soll der Mann davor sechs Bier getrunken haben und wollte sich anschließend mit seiner Ehefrau treffen, um den gemeinsamen Hochzeitstag zu feiern. McDonagh wurde zu zwölf Monaten gemeinnütziger Arbeit und einer Strafe in Höhe von 190 Pfund (etwa 216 Euro) verurteilt.

Mehr zum Thema - McDonalds-Personal will schwarze Teenager verjagen – obwohl Mann mit Waffe draußen auf sie wartet

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion