Newsticker

Eklat in australischem Restaurant – Gitter-Pommes nach "Schindlers Liste" benannt

Eine Holocaust-Anspielung im Namen eines Gerichts in einem Restaurant der australischen Stadt Gold Coast hat seine Besucher in Staunen versetzt. Für 15 Dollar bot die Gaststätte Gitter-Pommes, die sie nach einem der bekanntesten Zeugnisse des Völkermordes an den Juden in Nazi-Deutschland, dem US-Spielfilm "Schindlers Liste", taufte.
Eklat in australischem Restaurant – Gitter-Pommes nach "Schindlers Liste" benanntQuelle: www.globallookpress.com

Eine Frau namens Lisa und ihr Freund seien bei einem Abendessen in The Arc at Nobbys als Erste über den eklatanten Namen des Gerichts auf der Speisekarte gestolpert, teilte die Daily Mail mit. Neben "Schindlers Liste" waren auch andere Pommesarten im Menü nach berühmten Blockbustern benannt, darunter "Pulp Fiction", "Terminator" und "Der Pate". Die Australierin jüdischer Herkunft zeigte sich empört und schockiert über die Entdeckung und beschwerte sich beim Manager des Restaurants sowie bei einer lokalen Bürgerrechtsorganisation. Das Lokal habe sich daraufhin verpflichtet, den beleidigenden Namen von der Speisekarte zu nehmen.

Mehr zum ThemaBurger King vor Gericht wegen Verteilung von Werbung am KZ Dachau

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion