Newsticker

Leih-Tisch gefällig? Ikea plant Möbel-Leasing

Der schwedische Möbelriese Ikea plant ab Februar 2019, seine Möbel auch im Leasing zu vertreiben. Das teilte der Vorstandsvorsitzende der Inter Ikea Holding, Torbjorn Lööf, in einem Interview mit der Financial Times mit. Zuerst sollen lediglich Tische und Sessel an Geschäftskunden verliehen werden, später auch ganze Küchen. Das Experiment soll in der Schweiz starten und anschließend auf andere Länder ausgeweitet werden.
Leih-Tisch gefällig? Ikea plant Möbel-LeasingQuelle: www.globallookpress.com

Mit diesem Schritt will das Unternehmen sein Geschäftsmodell auffrischen und die Nutzungsdauer seiner Waren erhöhen. Sobald die Nutzungsfrist der Büromöbel abgelaufen ist, kann man diese zurückgeben und sich etwas Neues ausleihen. Dafür werde ein Abo-Modell angestrebt, so Lööf.

Kunden aus Großbritannien können schon jetzt einige gebrauchte Möbelgegenstände für den Weiterverkauf bzw. für Spenden an wohltätige Zwecke zurückbringen. Das Unternehmen hat mehr als 1,7 Mrd. Euro in erneuerbare Energien einschließlich Windparks und Solaranlagen investiert, besitzt mehr als 100.000 Hektar Wald und hat im Rahmen seiner Bemühungen, umweltfreundlicher zu arbeiten, auch in ein Recyclinggeschäft investiert. Diese Woche soll im Londoner Stadtteil Greenwich die umweltfreundlichste Ikea-Filiale eröffnen.

Mehr zum Thema - IKEA Russland vergleicht Frauen mit Hunden und muss sich für Sexismus entschuldigen

Sehr geehrte RT DE-Leser,

wir sind auf einen neuen Dienst für die Kommentarfunktion umgestiegen.

Da wir die Privatsphäre unserer Leser respektieren und Ihre Daten nicht an eine Drittplattform übermitteln werden, müssen Sie sich erneut registrieren. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit und hoffen, dass sie sich weiterhin mittels der Kommentarfunktion über aktuelle Themen austauschen und informieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre RT DE-Redaktion