Newsticker

Aus tiefstem Herzen: Ärzte entfernen Zahnstocher aus Herz eines Mannes

Ärzte haben einem Mann in der chinesischen Provinz Guangxi am 9. Januar einen Zahnstocher aus seinem Herzen entfernt. Der spitze Gegenstand wurde zufällig während einer Herz-Operation im rechten Herzvorhof des Mannes entdeckt. Der Patient soll das Stück zufällig unter Alkoholeinfluss geschluckt haben. Ihm zufolge habe er die Gewohnheit, beim Trinken einen Zahnstocher in sein Glas zu legen und es so zu identifizieren.
Aus tiefstem Herzen: Ärzte entfernen Zahnstocher aus Herz eines Mannes

Der sechs Zentimeter lange Zahnstocher soll durch den Luftweg des 24-jährigen Patienten gelangt sein und die Lungenwand durchstochen haben, bevor er schließlich im Herzen steckenblieb. Vor dem Eingriff hatte der Mann oft mit Lungenentzündung und hohem Fieber zu kämpfen. Die Ärzte konnten vor ihrem überraschenden Fund jedoch nie wirklich den Grund seiner Erkrankungen herausfinden. Während einige der Meinung waren, dass er an Leukämie leidet, gingen andere von einer Blutvergiftung aus.

Mehr zum Thema - Blutsverwandt: Frau findet heraus, dass ihr Freund vor elf Jahren ihr Blutspender war