Newsticker

Syrien: Krebskranke First-Lady erfolgreich operiert

Ärzte des Militärkrankenhauses in Damaskus haben den bösartigen Tumor in der Brust der Frau von Syriens Präsident Baschar al-Assad erfolgreich entfernt. Wie das Präsidentenamt am Sonntag mitteilte, kämpfe Asma al-Assad mit "Mut und Glauben" gegen den Brustkrebs. Die Behandlung ginge weiter, hieß es in der Pressemitteilung. Im August 2018 gab die Kanzlei des syrischen Präsidenten bekannt, in Asma al-Assads Brust sei ein Tumor im frühen Stadium festgestellt worden.
Syrien: Krebskranke First-Lady erfolgreich operiert Quelle: Reuters

"Frau Asma al-Assad setzt die Behandlung des bösartigen Tumors fort. Die Brustoperation, die im Militärspital durchgeführt wurde, ist von Erfolg gekrönt worden", gab das Büro des syrischen Staatschefs bekannt.

Mehr zum ThemaAsma al-Assad im Krankenhaus: Syriens First Lady kämpft gegen Brustkrebs